16.02.13 - TSV AH holen zum 14. mal den Stadtmeistertitel

Zum 14. mal holten die Alten Herren des TSV am 16. Februar den Titel bei der bisher spannendsten Stadtmeisterschaft in Freystadt.

Es war spannend bis zum Schluss, aber wie schon so oft bei der Hallenstadtmeisterschaft der Alten Herren – am Ende hatte wieder der TSV Mörsdorf die Nase vorne. Bei der 20. Auflage des Turniers der Großgemeinde Freystadt holte sich der TSV nun schon zum 14. Male den Titel.

Wobei es anfangs gar nicht gut los ging. Zuerst musste Richard Meier wegen Rückenproblemen absagen, und dann ging schon das erste Spiel in die Hosen. Gegen die starken Rohrer reichten die drei Tore von Gerd, Werner und Albert nicht, am Ende hieß es 3:4. Doch dann legte der TSV los. Die Hallenspezialisten von Türkspor wurden durch schnelle Konter entzaubert, Tore von Gerd, Wolfgang H., Michael, Werner (2) und Albert (3) führten zum überraschend deutlichen 8:3-Sieg. Im nächsten Spiel gegen die SG Forchheim/Sulzkirchen legten sie sogar noch eins drauf. Beim torreichsten Spiel des Turniers hielt sich aber Torjäger Albert vornehm zurück und überließ Gerd (2), Werner (3), Michael und Wolfgang R. (3) das Toreschießen. Die neun Stück waren aber auch nötig, denn auch der Gegner traf beim 9:6 sechs Mal. Wieder spannender verlief dann die Begegnung gegen den TSV Freystadt, die knapp mit 4:3 nach Treffern von Werner und Albert (3) gewonnen wurde. Da in der Zwischenzeit auch der Hauptkonkurrent um den Titel, die DJK/SpVgg Rohr verloren hatte (2:4 gegen Türkspor), hatte es der TSV im letzten Spiel des Turniers gegen Möning selbst in der Hand. Und die Chance wurde souverän genützt. Gegen den Angstgegner früherer Zeiten, den FC Möning, durfte fast jeder TSV‘ler mal ran, Franz G., Gerd, Albert (2), Wolfgang H.  und Wolfgang R. und auch die Möninger selbst mit einem Eigentor steuerten die Treffer zum 7:2 bei.

Damit wurde bei drei mit jeweils 12 Punkten punktgleichen Mannschaften eine Sondertabelle nötig, bei der der TSV mit dem mit Abstand besten Torverhältnis Erster und damit auch Turniersieger wurde. Franz konnte damit den 14. Pokal aus den Händen von 2. Bürgermeister Rudi Schiener, Max Schöll und dem Vorstand des Ausrichters Sulzkirchen, Alwin Brodwolf entgegen nehmen.

TSV Mörsdorf: Thomas Fricke, Manfred Scherbaum, Fran Großbeck, Gerd Buchner, Werner Hofbeck, Albert Hofbeck, Wolfgang Hofbeck, Michael Mauderer, Wolfgang Ramsauer

Hier die Ergebnisse.

AH-Halle-2013-Erg.pdf

pdf, 821.7K, 02/20/13, 420 downloads

AH_Halle_13_1.jpg
AH_Halle_13_2.jpg
AH_Halle_13_3.jpg
AH_Halle_13_4.jpg

Bericht vom 17.02.13 aus MZ-Kick

Hallenturniere 17.02.2013, 18:17 Uhr

AH aus Mörsdorf holt den Titel

Selten zuvor war die Hallenstadtmeisterschaft in Freystadt so spannend wie in diesem Jahr. Mörsdorf sicherte sich zum 14. Mal den Pokal.

4:4 lautete es am Ende beim Match zwischen dem FC Möning (schwarze Trikots) und der SG Forchheim/Sulzkirchen. Foto: Regnet

4:4 lautete es am Ende beim Match zwischen dem FC Möning (schwarze Trikots) und der SG Forchheim/Sulzkirchen. Foto: Regnet

Freystadt. Am Samstag drängte es zahlreiche Fußballfans in die Mehrzweckhalle, denn es stand zum 20. Mal die AH-Fußballstadtmeisterschaft auf dem Terminkalender. Seit Jahren ist das Turnier einer der Höhepunkte in der Fußballsaison der Großgemeinde.

„So spannend wie dieses Mal war es noch nie“, sagte Max Schöll, Urgestein der Freystädter Fußballlandschaft und Initiator der AH-Stadtmeisterschaft im Gespräch mit dem Tagblatt. Bis zum letzten Spiel war noch keine Entscheidung gefallen. Im Spielmodus „Jeder-gegen-Jeden“ hatte Titelverteidiger TSV Mörsdorf das letzte Spiel an diesem Tag und nur ein Sieg konnte dem Team die Meisterschaft sichern.

Angetreten waren im Turnier der TSV Freystadt, FC Möning, Türk Spor Freystadt, DJK/SpVgg Rohr, TSV Mörsdorf und SG Forchheim/Sulzkirchen. Vor dem letzten Spiel, TSV Mörsdorf gegen FC Möning, lagen Türk Spor Freystadt und DJK/SpVgg Rohr mit zwölf Punkten gleichauf. Im direkten Vergleich hatte Türk Spor mit 4:2 gegen die DJK/SpVgg Rohr gesiegt. Nur mit einem Sieg konnte Vorjahressieger Mörsdorf also seinen Titel verteidigen. Entsprechend motiviert startete das Team durch. Am Ende hieß es 7:2 für den TSV. Ein souveränes Ergebnis und damit der 14. Titelgewinn für die AH aus Mörsdorf. Hierzu gratulierten auch 2. Bürgermeister Rudi Schiener und Max Schöll bei der Siegerehrung.

Max Schöll übrigens stand an diesem Nachmittag auch selbst einige Male auf dem Platz, denn Fußball ist seine große Leidenschaft. In diesem Jahr musste der Turnierablauf kurzerhand etwas abgeändert werden. Da die DJK Burggriesbach die Teilnahme an der Meisterschaft abgesagt hatte, wurden die Spielzeiten auf zweimal zehn Minuten verlängert. „Da kam manch einer schon ganz schön ins Schnaufen“, meinte Max Schöll mit einem Augenzwinkern, doch dank fliegendem Wechsel zeigte jeder Spieler stets hundertprozentigen Einsatz.

Für faire Partien sorgten die drei Schiedsrichter Manfred Heiselbetz, Leonhard Püntzner und Keith Routon. Veranstalter und Ausrichter war der SV Sulzkirchen, die Schirmherrschaft hatte Bürgermeister Willibald Gailler übernommen.

Goldene Raute

verliehen 2010 und 2012

Silberne Raute

verliehen 2006 und 2007


Aktuelle Termine:
TSV Mörsdorf e.V. | Kohlergasse 16 | 92342 Mörsdorf | info@tsv-moersdorf.de | Impressum | Webmail | Login