16.1.2012 - Paul Breuer Ehrenkreisspielleiter

Kreisvorsitzender Anton Pfahler (r.) und Spielleiter Rudi Harmel (l.) überreichen Paul die Urkunde

Herzlichen Glückwunsch Paul
Aufgrund seiner überragenden Verdienste für den Amateurfußballsport auf Kreisebene hat niemand dieser Ehrung mehr verdient als unser Mitglied Paul.
Was im nachfolgenden Bericht von Jochen Münch im Hilpoltsteiner Kurier unerwähnt geblieben ist und ich noch gerne hinzufügen möchte:

Paul ist seit 1978 als Schiedsrichter für den TV Hilpoltstein aktiv.
In den Jahren 1989-1992 war er Vorsitzender unseres Vereins und seit dieser Zeit hat er sich auch im Juniorenbereich als Trainer und Betreuer verschiedener Mannschaften („wo ich halt gebraucht werde“) einen Namen gemacht und zahllosen jungen Fußballern von der F-Jugend bis zu den A-Junioren seine große Erfahrung und sein Können weitergegeben.

Der ganze Verein gratuliert unserem Sportkameraden recht herzlich zu seltenen Ehrung und ist stolz einen so hoch dekorierten und verdienten Sportkameraden in seinen Reihen zu haben.

Überraschung vor dem Finale
Paul Breuer aus Mörsdorf zum Ehrenspielleiter des Fußballkreises ernannt
Neumarkt/Mörsdorf (jom)
Einen seiner fleißigsten Funktionäre während der vergangenen Jahrzehnte hat der Bayerische Fußball-Verband um Samstagabend mit einer ganz besonderen Auszeichnung überrascht: Vor dem Finale der Hallenkreismeisterschaft wurde Paul Breuer vom Kreisvorsitzenden Anton Pfahler zum Ehrenspielleiter des Fußballkreises Neumarkt/Jura ernannt Der Verband würdigte damit die vielen Verdienste des 64-Jährigen Mörsdorfers der im Sommer des vergangenen Jahres aus gesundheitlichen Gründen von allen Ämtern zurückgetreten war. Ganze Generationen von Fußballspielern begleitete Breuer in seiner Funktion als Gruppenspielleiter.
Ein Vierteljahrhundert lang organisierte er den Punktspielbetrieb in den Ligen des Fußballkreises Neumarkt und nach der Strukturreform des Bayerischen Fußball-Verbandes auch noch für einige Spielzeiten im Fusionskreis. 13 Jahre lang war der Hilpoltsteiner Grundschullehrer auch erster Ansprechpartner für den Schulfußball im Bezirk Mittelfranken.
Acht Jahre lang bekleidete Breuer zusätzlich das Amt des Schiedsrichterobmanns in der Neumarkter Referee Gruppe. Nach der Gründung des Fußballkreises Neumarkt/Jura engagierte er sich auch noch drei Jahres lang als Ehrenamtsbeauftragter. Zuletzt widmete sich der Mörsdorfer ganz dem Frauenfußball. Nur ein Jahr nach der Ernennung zum Kreisspielleiter rückte er schon zum Vorsitzenden des mittelfränkischen Frauen- und Mädchenausschusses auf.
Für sein vielfältiges Engagement erhielt Paul Breuer schon in den vergangenen Jahren verschiedene Auszeichnungen: Die Ehrennadeln des Bayerischen Landessportverbandes und des Bayerischen Fußball-Verbandes besitzt er bereits in goldener Ausführung. Auch eine Verdienstnadel des Deutschen Fußball-Bundes bekam der Mörsdorfer überreicht.
Trotzdem war Paul Breuer am Samstagabend ein besonderer Stolz über die Ernennung zum Ehrenspielleiter deutlich anzusehen.
(Foto und Bericht Hilpoltsteiner Kurier. Münch)

Goldene Raute

verliehen 2010 und 2012

Silberne Raute

verliehen 2006 und 2007


Aktuelle Termine:
TSV Mörsdorf e.V. | Kohlergasse 16 | 92342 Mörsdorf | info@tsv-moersdorf.de | Impressum | Webmail | Login